Für wen ist dies Angebot?

Das Angebot richtet sich an Menschen in therapeutischen Berufen für Erwachsene v.a. im Bereich der Psychotherapie, Paar-, Kunst-, Musik- oder Körpertherapie.

- einige Beispiele -

Sie arbeiten als Psychotherapeut*in  mit einer von sexualisierter Gewalt betroffenen erwachsenen Person und wünschen sich fachkompetenten Austausch

Sie sind im Verlauf der bisherigen Behandlung mit Betroffenen an einen kritischen Punkt gekommen und wünschen sich Input oder eine Außenperspektive

Sie haben als Kunsttherapeutin die Vermutung, dass jemand, mit der oder dem Sie arbeiten, eine sexualisierte Gewalterfahrung hat, ohne es zu wissen oder zu benennen

Sie arbeiten als Musiktherapeut mit Betroffenen und fragen sich, ob Sie bestimmte Gefahren bei der Therapie zu beachten sind

Sie möchten Eigenanteile in der therapeutischen Beziehung oder im Zusammenhang mit dem Thema klären

Sie haben allgemeine oder konkrete Fragen rund um das Thema „Psychotherapie bei sexualisierter Gewalterfahrung“

Wichtiger Hinweis für Kinder- und Jungendichentherapeut*innen und für Menschen in psychosozialen Berufen, deren Klient*innen AKTUELL von sexualisierter Gewalt betroffen sind:

Bitte wenden Sie sich an die nächstgelegene „Fachberatungsstelle bei sexualisierter Gewalt“.

Hier finden Sie in der akuten Situation Rat und konkrete Hilfe durch ein interdisziplinäres Team in Ihrer Nähe.

-> Nützliche Links